Strassentiere in Montenegro

Liebe Tierfreunde! Wir sind kurzfristig von der Redaktion von "Ein Herz für Tiere" gefragt worden, ob wir uns an einem Tierschutzprojekt in Montenegro beteiligen. Die Tiere dort haben leider nicht denselben Stellenwert wie bei uns und vegetieren teilweise unter katastrophalen Bedingungen. Wir versuchen natürlich zu helfen! Das ganze wird von der Tierhilfe Montenegro http://www.tierhilfe-montenegro.com/ koordiniert. Ich selbst kann die Praxis ja nicht alleine lassen, aber mein Vertretungstierarzt hat sich kurzfristig bereit erklärt, mitzufahren. Begleitet wird die Reise von einem Fernsehteam von hundkatzemaus von Vox, die Sendung wird im Herbst ausgestrahlt.
Wir wissen natürlich auch noch nicht genau, was uns vor Ort erwartet, aber wir wollen natürlich eine breite Palette an Medikamenten mitnehmen, um für alle Fälle gewappnet zu sein.
Die Kleintierpraxis Hausham stellt gerade die nötigen Instrumente, Infusionen, Medikamente usw. zusammen und stattet die Reise mit dem Grundequipment aus, aber wenn einige Leute mithelfen, sind wir da noch leistungsfähiger! Uns erwarten wahrscheinlich vor allem parasitäre Erkrankungen, Hautinfektionen, Verletzungen usw...
Die Reisekosten werden über die Organisation gedeckt, aber erfahrungsgemäß leiden die auch immer an Geldknappheit.
Solltet Ihr Euch mit einer kleinen Spende beteiligen wollen, wäre das Spitze! Schreibt mir eine Nachricht und dann klären wir alles Weitere. Ganz dickes merci, bitte auch fleißig teilen :-)
Wir berichten, wie´s weitergeht.